· 

Sharp plant Kauf von Toshibas Notebook-Sparte


Laut dem Magazin IT-Business plant Sharp wohl den Kauf von Toshibas Notebook-Sparte. Rund 36 Millionen US-Dollar will Sharp wohl für die Notebook-Sparte des japanischen Herstellers ausgeben. Amerikanischen Medien zu folge will die Firma Sharp die seit rund zwei Jahren zum Foxconn-Konzern gehört den Kauf nutzen um PCs noch günstiger produzieren zu können. Wenn dem so ist geht mit dem Kauf eine Ära zu ende, denn Toshiba hatte 1985 das weltweit erste Notebook vorgestellt.