Weltpolitik und IT

Weltpolitik und IT · 17. Juni 2018
Laut dem Magazin IT-Business plant Sharp wohl den Kauf von Toshibas Notebook-Sparte. Rund 36 Millionen US-Dollar will Sharp wohl für die Notebook-Sparte des japanischen Herstellers ausgeben. Amerikanischen Medien zu folge will die Firma Sharp die seit rund zwei Jahren zum Foxconn-Konzern gehört den Kauf nutzen um PCs noch günstiger produzieren zu können. Wenn dem so ist geht mit dem Kauf eine Ära zu ende, denn Toshiba hatte 1985 das weltweit erste Notebook vorgestellt.
Weltpolitik und IT · 10. Mai 2018
Etwas weniger als einen Monat nach der Verhängung von dramatisch scharfen US-Sanktionen gegen den chinesischen Netzausrüster und Smartphoneproduzenten ZTE hat dieser einen großen Teil seines operativen Geschäfts eingestellt. Das teilte das Unternehmen ZTE in Hongkong mit. Wie groß genau die Einstellung / Einschränkungen der Geschäftsaktivitäten sind ist derzeit noch nicht wirklich klar, so berichtete das Wall Street Journal. Der ZTE Online-Shop ist jedenfalls nicht mehr erreichbar und...